Tanztheater von MultiMoves aus Dresden: “What the hell are we supposed to do now?”

28.04.2018 (18:30), Probebühne Mondstaubtheater, Horchstraße 2, 08058 Zwickau

An diesem Abend präsentieren wir ein spannendes Tanztheater mit Publikumsgespräch nach der Vorstellung. Das Projekt MultiMoves wurde mit dem Ziel entwickelt, über Tanz und Theater einen Raum für Begegnung zu schaffen. 22 tanz- und theaterinteressierte Menschen aus Deutschland, Frankreich, dem Iran, dem Libanon und Syrien haben „What the hell are we supposed to do now?“ mit entwickelt. Die Gruppe untersucht kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten, Klischees und Vorurteile. In dem Stück werden die Begegnungen, Gefühle und Diskussionen, die die Gruppe beschäftigten, thematisiert. Es geht um syrische Hochzeiten, deutsche Partys, Einsamkeit, Erwartungen an sich selbst und die Anderen und immer wieder um die Begegnung von Menschen.

 

Eine Koproduktion von MultiMoves mit dem Festspielhaus Hellerau, Refugee Art Center

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Tage der Demokratie und Toleranz in der Zwickauer Region.

 

 

 

Eintritt: 10,- € / 5,- € ermäßigt (Ermäßigung gilt für Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende, Teilnehmende eines Freiwilligendienst, Inhaber*innen des Zwickau Pass)

Veranstaltungsort: Probebühne Mondstaubtheater, Horchstraße 2, 08058 Zwickau

Veranstalter: Mondstaubtheater e. V. & MultiMoves

Zurück