Mit Satirischer Aktion zwielichtige Gestalten des 3. Weges beobachtet

17.04.2018

Am Samstag den 7. April veranstaltete der 3. Weg eine Aktionstag. Nach Aktionen und Kundgebungen in Teltow, Bayreuth und Plauen trafen sich um die 75 Anhänger zur Abschlussdemonstration in Zwickau. Die Flyerverteilung des 3. Weges im Vorfeld hatte nicht viel gebracht Zwickauer Bürger schlossen sich kaum der Demo mit dem Motto „Für Familie, Heimat, Tradition“ an.

 

Vielmehr waren es Gleichgesinnte aus anderen Teilen und Regionen Deutschlands. Trotzdem hat der 3. Weg Zuwachs in der Region, so wurden bei der Demo als auch bei ihren Patroullien in letzter Zeit Studenten der WHZ gesehen. Es gilt also wachsam zu bleiben. An diesem Tag taten dies 40 größtenteils junge Menschen die sich an einer satirischen Aktion mit dem Titel „Zwielichtige Gestalten beobachten“ beteiligten. Sie nahmen gegenüber den Teilnehmern der Nazidemo auf dem Platz der Völkerfreundschaft platz und beobachteten das schaurige Geschehen. Zu dieser Aktion war zwei Tage lang nach Anmeldung durch den Roten Baum e.V. mobilisert wurden. Merkwürdigerweise wurden in der Nacht vor der Demo etliche Wände mit rechten Parolen beschmiert.

Zurück