Zweites Netzwerktreffen der Helferkreise und Wohnprojekte wieder gut besucht

22.06.2018

Beim zweiten Netzwerktreffen des Jahres konnten 30 Gäste aus dem Landkreis begrüßt werden. In den zwei Vorträgen wurde über die Arbeit des Psychosozialen Zentrum (PSZ) für Geflüchtete in Leipzig und die Opferberatungsstelle der RAA in Chemnitz informiert.

 

Das PSZ fungiert zum einen als Netzwerkstelle für die psychosoziale Versorgung von Geflüchteten und bietet darüber hinaus selbst psychosoziale Beratung durch Fachkräfte für Menschen mit Fluchterfahrung an verschiedenen Orten in Sachsen sowie Schulungen für Ehrenamtliche an. Die RAA bietet Unterstützung für Betroffene rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt sowie für deren Angehörige an. Aufgezeigt wurde, wann sich Geflüchtete bzw. deren UnterstützerInnen an die RAA wenden können und welche Angebote die Opferberatungsstelle leisten kann. Wir danken den Referenten und allen Gästen!

 

Zurück