November 2015

30.11.2015

Danke an Erwin Killat - Neuer Beirat gewählt - Arbeitsordnung verabschiedet

Die letzte Bündnissitzung im Jahr 2015 hatte es nochmal in sich. Nach zwei Jahren wurde wieder ein neuer Beirat gewählt. Verabschieden mussten wir uns leider vom Gründungsmitglied des Bündnisses, Erwin Killat. Von Beginn an in der ersten Reihe agierend gestaltete Erwin die Arbeit des Bündnisses aktiv mit und lenkte die Geschicke als Sprecher und Beiratsmitglied. Dafür waren ihm Saal des Rathauses stehende Ovationen sicher. Auch an dieser Stelle möchte sich das Koordinierungsbüro nochmals in aller Form bedanken. Du wirst uns fehlen!


Weiterlesen …

30.11.2015

Erfolgreiches Tagesseminar

Über 40 Interessierte besuchten am vergangenen Samstag das Seminar "Flüchtlingspolitik in Europa, Deutschland und im Landkreis Zwickau" im Alten Gasometer. Organisiert in Zusammenarbeit des Koordinierungsbüros des Büdnisses und dem Bildungswerk der Geutschen Gesellschaft e.V. entwickelte sich ein informativer Tag mit vielen Infos über gesetzliche Grundlagen im Asylverfhren, den Entwicklungen der Zahlen im Landkreis Zwickau und den Helferkreisstrukturen vor Ort. 


Weiterlesen …

28.11.2015

Zwickau zeigt Herz

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region hat sich auf seiner letzten Plenumssitzung einstimmig dafür ausgesprochen, diese Veranstaltung der Zwickauer Zivilgesellschaft ausdrücklich zu unterstützen. 


Weiterlesen …

23.11.2015

Informationsseminar zur Flüchtlingspolitik in Zwickau am Samstag, dem 28.11. im Gasometer

Das Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e.V. lädt in Kooperation mit dem Sächsischen Flüchtlingsrat und dem Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region am 28. November 2015 von 10.00 bis 16.00 Uhr zu einem Informationsseminar zur aktuellen Flüchtlingspolitik in das Alte Gasometer, Kleine Biergasse 3, 08056 Zwickau ein.


Weiterlesen …

19.11.2015

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft Crimmitschau

„Nie wieder Rostock Lichtenhagen!“ Wie oft hörte man diesen Ausspruch die letzten Jahren. Wie oft hört man ihn noch heute und wie oft wird man ihn noch morgen hören. Dabei ist besagter Ausspruch zu einer vermeintlich bloßen Phrase verkommen, auch im Zwickauer Landkreis.


Weiterlesen …

02.11.2015

Zwickau gedenkt am 9.11. an Pogromnacht.

Am Montag (den 9.1.) jährt sich die berüchtigte Reichspogromnacht zum 77. Mal. Aus diesem Anlass lädt die Stadt Zwickau in Zusammenarbeit mit dem DGB, der Gesellschaft für christlich-jüdische Gesellschaft und weiteren Partnern - unter dem Dach des Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region - zu zwei Gedenkveranstaltungen ein.


Weiterlesen …