September 2018

28.09.2018

Straßen Musik Freunde - Konzert mit der Banda Comunale!

Die Euro-Schulen Zwickau laden in Kooperation mit dem Alten Gasometer Zwickau e.V. zu einem entspannten Miteinander mit Musik und netten Leuten ein. 

Ab 18 Uhr laden wir zur Jam-Session und einem bunten Beisammensein auf die Hauptstraße. 

Ab 20 Uhr tritt die Dresdner Band "Banda Comunale" auf und setzt ein Zeichen für ein entspanntes Zusammenleben Zwickau. 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche.

Der Eintritt ist frei!



20.09.2018

Vielfalt verbindet. Das Programm der Interkulturellen Wochen 2018 ist da!

Der Herbst wird bunt – die Interkulturellen Wochen stehen vor der Tür. Über 30 Veranstaltungen im gesamten Landkreis warten unter dem Motto "Vielfalt verbindet." von Anfang September bis Ende November auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher.


Weiterlesen …

11.09.2018

Interkulturelles BBQ am Muldeparadies

Am 14. September wollen wir mit allen, die sich gern zu einem friedlichen und fröhlichem BBQ am Muldeparadies treffen wollen, gemeinsam Grillen, Chillen und Reden. Wie laden alle zum interkulturellen BBQ ein, die dies gern mit uns wollen.


Weiterlesen …

05.09.2018

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region zu den Ereignissen in Chemnitz:

#wirsindmehr#redenstatthetzen

Wir, die Mitglieder des Beirats des Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region sind entsetzt über den tragischen Tod von Daniel H. am 26. August in Chemnitz. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und Freunden. Ihnen wünschen wir viel Kraft für die Zeit der Trauerbewältigung.

Wir setzen auf eine gründliche und rasche Aufklärung dieser Straftat mit allen Konsequenzen.

Wir verurteilen die Instrumentalisierung seines Todes durch „Pro Chemnitz“ und verschiedener rechtsextremer Gruppierungen für fremdenfeindliche Stimmungsmache. Die Bilder und Videoaufnahmen von den Demonstrationen dieser Gruppierungen zeichnen eine Situation, bestehend aus Hass und Gewalt gegenüber Menschen, die nicht in die Weltanschauung der Rechtsextremen passen. Das ist furchtbar und gefährdet ein friedliches und respektvolles Zusammenleben aller in erheblichem Maße.

Wir befürworten alle Aktivitäten die deutlich machen, dass rechtsextremes, fremdenfeindliches und rassistisches Gedankengut keinen Platz in unserer Gesellschaft haben. Wir solidarisieren uns mit all jenen, die sich für ein friedliches, weltoffenes Miteinander engagieren. In diesem Sinne wünschen wir allen in Chemnitz und anderswo für unsere freiheitliche Demokratie Engagierten viel Kraft und Mut bei den alltäglichen Anstrengungen!

Reden statt hetzen ist das Gebot der Stunde, denn Gewalt und Rassismus sind keine Alternativen.



05.09.2018

24.08.2018 SPÄTI meets Ping Pong Session

Die Ping Pong Session fand diesmal im Freien statt und traf auf den SPÄTI des Jugendbuffets. Es war also für Spaß und Partyverpflegung gesorgt. Außerdem gab es zusätzlich noch eine extra für den Abend aufgebaute Minigolfanlage.


Weiterlesen …

05.09.2018

29.08.2018 Kneipenquiz im Historischen Dorf

Hex Hex! Mit viel Zauberei hat sich das Team “RK” letztlich knapp vor den “Pimmehasen” durchgesetzt. Das aus den Starmoderatoren bestehende Team schrammte also knapp am Sieg vorbei. Insgesamt 12 Durchgänge und 60 Fragen mussten gemeistert werden. Dazu noch 3 Spezialausgaben, bei denen ordentlich Zusatzpunkte geholt werden konnte. Im Mittelunkt stand dabei das historische Dorf und die Zeit Mittelalters. 


Weiterlesen …

05.09.2018

31.08.2018 NSU Geschichtswerkstatt in Berlin

Für zwei Tage reisten 12 Jugendliche und Erwachsene der Geschichtswerkstatt aus Zwickau nach Berlin, um dort weiter über den NSU zu recherchieren. Dazu besuchten sie u.a. das APABIZ, das „Antifaschistische Pressearchiv und Bildungszentrum“. 


Weiterlesen …

05.09.2018

15.08 und 16.08 2018 Projekttage mit dem Bildungsträger CiT Zwickau GmbH

Mit einer Gruppe des Bildungsträgers CiT Zwickau GmbH veranstalteten wir zwei Projekttage zum Thema Flucht und Asyl. Im Vergleich zu den sonstigen Projekttagen, bei denen wir eher Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen, erwartete uns diesmal eine Gruppe mit einer Altersstruktur von 35-60 Jahren. 


Weiterlesen …