Fachtag zur Radikalisierungsprävention - Mit Gewalt ins Paradies

21.03.2018 (09:00 - 18:00), The Westin Hotel Leipzig, Gerberstraße 15, 04105 Leipzig Anmeldung: Bis 8.3.2018 unter www.bpb.de/praevention-leipzig

Die stetig steigende Zahl politischer Salafisten in Deutschland zeigt, dass die Anziehungskraft radikal islamistischer Ideologien ungebrochen ist.

Die Politik hat den besonderen Handlungsbedarf erkannt. Bundesweit sind neue Präventionsangebote und Förderprogramme entstanden.

Mit neuen Handelnden im Feld steigt der Bedarf an Hintergrundwissen.

Überraschend wirkt, dass sich besonders häufig Jugendliche zu extrem konservativen Glaubensauslegungen wie dem Salafismus hingezogen fühlen.

Die Teilnehmenden beschäftigen sich anhand von Beispielen aus der Präventionspraxis mit individuellen Radikalisierungsprozessen und wie ihnen vorgebeugt oder sie unterbrochen werden können. Diskutiert wird auch die Frage, welche Erfahrungen aus dem Bereich der Rechtsextremismusprävention in das Feld übertragbar sind.  

 

Anmeldung: 

Bis 8.3.2018 unter www.bpb.de/praevention-leipzig

 

Teilnahmegebühr: 

Der Teilnahmebeitrag beträgt unabhängig von in Anspruch genommenen Leistungen ohne Übernachtung, inkl. Verpflegung und Getränken 30,- Euro.

Eine Teilnahme mit Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Verpflegung und Getränken kostet 50,- Euro, eine Teilnahme mit Übernachtung im Einzelzimmer inkl. Verpflegung und Getränken 75,- Euro.

 

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:

Bundeszentrale für politische Bildung

Hanne Wurzel, Tel +49 (0)228 99515-530, Fax +49 (0)228 99515-585,  hanne.wurzel@bpb.de

 
 
 
 
Ort: The Westin Hotel Leipzig, Gerberstraße 15, 04105 Leipzig
Veranstalter: Bundeszentrale für politische Bildung

Zurück