Lesung und Diskussion „Unter Sachsen – Zwischen Wut und Willkommen“

16.10.2018 (19:00), Alter Gasometer/Barterre, Kleine Biergasse 3, 08056 Zwickau

Unter diesem Titel erschien 2017 ein Buch über Ausschreitungen in Hoyerswerda, Freital, Bautzen und Hintergründe, aber auch um die Anti-Asylproteste zum Beispiel im Erzgebirge. Warum passiert so was besonders häufig in Sachsen, war eine Frage, der die Autorinnen und Autoren nachgegangen sind. Inzwischen haben wir Ende 2018 und die Ereignisse Ende August/Anfang September in Chemnitz sind noch allgegenwärtig. Hat sich also etwas verändert in Sachsen? Wie steht es mit der Aufklärung zum NSU-Unterstützernetzwerks? Wie steht es um unsere freiheitliche Demokratie? Und was wäre nötig, um Fremdenfeindlichkeit, Hass und Intoleranz in den Griff zu bekommen und ein friedliches Zusammenleben aller hier lebenden Menschen zu gewährleisten?

Mit den Herausgebern Heike Kleffner und Matthias Meisner. Die Moderation übernimmt Rene Jalass, Mitglied des Sächsischen Landtags.

Eintritt frei!

 

 

 

Ort: Alter Gasometer/Barterre, Kleine Biergasse 3, 08056 Zwickau

Veranstalter: politiKKontor - Bürgerbüro Horst Wehner, Bahnhofstraße 5, Kirchberg & Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.V., Harkortstraße 10, 04107 Leipzig

Eine Veranstaltung im Rahmen der Novembertage vom Bündnis für Demokratie und Toleranz in der Zwickauer Region.

Zurück